Assistenzarzt (m/w/d) Gynäkologie und Geburtshilfe (Referenz-Nr. 89/2020)

  • Voll/Teilzeit

Die Lahn-Dill-Kliniken sind ein kommunales Krankenhaus-Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis. An den Standorten Braunfels, Dillenburg und Wetzlar werden jährlich rund 40.000 Patienten stationär behandelt. Mit insgesamt 915 Betten und rund 2.400 Mitarbeitern sind die Lahn-Dill-Kliniken einer der größten Klinikverbunde in Hessen.

Für die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Wetzlar suchen wir, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, einen

Assistenzarzt (m/w/d)

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe hat als zertifiziertes Brustkrebszentrum und zertifiziertes Gynäkologisches Tumorzentrum mit zertifizierter Dysplasie-Sprechstunde einen Schwerpunkt in der operativen und medikamentösen Behandlung der gynäkologischen Krebserkrankungen. Mit 2.500 Chemotherapie-Zyklen pro Jahr, zwei Organzentren, Studiensekretariat, Ermächtigungen und ASV-Ambulanz ist die Klinik zeitgemäß aufgestellt, bestens nach außen und im Onkologischen Zentrum des Klinikums vernetzt und ein gefragter und erfolgreicher Fort- und Weiterbildungsstandort.   
 
Einen weiteren Schwerpunkt stellt im zertifizierten Kontinenzzentrum die Urogynäkologie mit breitem Spektrum operativer und konservativer Therapieoptionen. Die Geburtenrate liegt bei ca. 600 mit steigender Tendenz.

Zu Ihrem zukünftigen Aufgabengebiet gehören:

  • Mitarbeit in einem netten, harmonischen und engagierten Team
  • Einbindung in die komplette Versorgung der gynäkologischen und geburtshilflichen Patientinnen von der Ambulanz bis zur Routineversorgung auf der Station
  • operative Ausbildung im Fachgebiet der Gynäkologie und der gynäkologischen Onkologie
  • Teilnahme an den internen und externen Fortbildungen
  • Teilnahme an den Bereitschaftsdiensten

Sie passen zu uns, wenn Sie:

  • über eine Approbation als Arzt (m/w/d) verfügen
  • Freude am Fach und an der Teamarbeit haben
  • Empathie und Verlässlichkeit, Leistungsbereitschaft und Kommunikationskompetenz mitbringen

Wir bieten Ihnen:

  • attraktive Arbeitszeitregelung und Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • volle Fachweiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe sowie volle Weiterbildung im Schwerpunkt gynäkologische Onkologie
  • Förderung und finanzielle Unterstützung externer Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA sowie Mitarbeiterbeteiligung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine betriebseigene Kindertagesstätte (kapazitätsabhängig)
Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Schwerbehinderte geeignet.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Martin Hellriegel, Chefarzt (Tel.: 06441/79-2301) und Markus Bourcarde, stv. Leiter Personalmanagement (Tel.: 06441/79-2012)