Assistenzarzt (m/w/d) für das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Referenz-Nr. 144/2021)

scheme image

Die Lahn-Dill-Kliniken sind ein kommunales Krankenhaus-Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis. An den Standorten Braunfels, Dillenburg und Wetzlar werden jährlich rund 40.000 Patienten stationär behandelt. Mit insgesamt 915 Betten und rund 2.400 Mitarbeitern sind die Lahn-Dill-Kliniken einer der größten Klinikverbunde in Hessen.

Für das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Klinikum Wetzlar-Braunfels (Chefarzt PD Dr. T. Achenbach) am Standort Wetzlar unseres Hauses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)

(Voll- oder Teilzeit)

möglichst mit klinischen oder radiologischen Vorkenntnissen.

Das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie führt als zentrale Einrichtung alle gängigen radiologischen Untersuchungen im konventionellen und im Schnittbild-Bereich (1,5 T MRT, 64- und 16 Zeilen-CT, digitale Mammographie) sowie vaskuläre und onkologische Interventionen (2 Angiographie Arbeitsplätze) in großer Zahl für die beiden Standorte Wetzlar und Braunfels durch. Die Abteilung ist vollständig digitalisiert.

Unser Angebot:

  • volle Weiterbildungsermächtigung in Diagnostischer Radiologie
  • eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung in unserer eigenen Kindertagesstätte.

Ihre Ansprechpartner:

Herr PD Dr. T. Achenbach, Chefarzt des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie (Telefon 06441/79-2450) und Herr Bourcarde, stv. Leiter Personalmanagement (Telefon 06441/79-2012)