Gefäßassistenten DGG (m/w/d) oder Gefäßassistenten DGG in Weiterbildung (m/w/d) (Referenz-Nr. 140/2021)

scheme image

Die Lahn-Dill-Kliniken sind ein kommunales Krankenhaus-Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis. An den Standorten Braunfels, Dillenburg und Wetzlar werden jährlich rund 40.000 Patienten stationär behandelt. Mit insgesamt 915 Betten und rund 2.400 Mitarbeitern sind die Lahn-Dill-Kliniken einer der größten Klinikverbunde in Hessen.

Für die Klinik für Gefäßchirurgie am Standort Wetzlar suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Gefäßassistenten DGG (m/w/d) oder Gefäßassistenten DGG in Weiterbildung (m/w/d)

(unbefristet)

Zu Ihrem zukünftigen Aufgabengebiet gehören:

  • Die Erstuntersuchung von ambulanten und stationären Patienten mit Anamneseerhebung, Doppleruntersuchung und Ultraschall
  • Blutentnahmen Legen von peripheren Venenkathetern
  • Die Begleitung und Durchführung der Verbandsvisiten
  • Instrumentieren im OP
  • Unterstützung in der Kodierung der Dokumentation
  • Qualitätssicherung und Nachsorgeplanung
  • Sicherstellung der therapeutischen Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal auf der Station und in der Ambulanz

Sie passen zu uns, wenn Sie:

  • über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d), Medizinischer Fachangestellter (m/w/d), OTA (m/w/d) oder MTA (m/w/d) verfügen
  • idealerweise die Weiterbildung zum Gefäßassistenten nachweisen können
  • eine selbstständige Arbeitsweise und sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit mitbringen
  • Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Patienten besitzen

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Weiterbildung zum Gefäßassistenten nach DGG wenn Sie diese nicht bereits vorweisen können
  • Vergütung nach TVöD mit einer zusätzlichen Altersversorgung
  • berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung in unserer eigenen Kindertagesstätte
Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Schwerbehinderte geeignet.
 

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Knez, Chefarzt (Tel.: 06441/79-2490) und Franziska Scheld, Personalmanagement (Tel.: 06441/79-2073)