Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) / Operationstechnischer Assistent (m/w/d) - Bereich OP (Referenz-Nr. 54/2020)

Die Lahn-Dill-Kliniken sind ein kommunales Krankenhaus-Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis. An den Standorten Braunfels, Dillenburg und Wetzlar werden jährlich rund 40.000 Patienten stationär behandelt. Mit insgesamt 915 Betten und rund 2.400 Mitarbeitern sind die Lahn-Dill-Kliniken einer der größten Klinikverbunde in Hessen.

Für den Geschäftsbereich Pflege-, Patienten- und Prozessmanagement am Standort Dillenburg, suchen wir, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, mehrere

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
oder
Operationstechnische Assistenten (m/w/d)
für den OP

(Vollzeit- oder Teilzeit/ unbefristet)

Die zentrale OP-Abteilung besteht aus den Fachbereichen Traumatologie/Orthopädie, Allgemein- und Viszeral Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Gefäßchirurgie sowie HNO und Augenheilkunde.

Zu Ihrem zukünftigen Aufgabengebiet gehören:

  • Durchführung spezieller Pflegemaßnahmen, wie z.B. Verbände, Gipse, Lagerung der Patienten und Prophylaxen
  • Instrumentier- und Springerdienste bei den Operationen
  • EDV-gestützte OP-Dokumentation
  • Umgang mit speziellen Geräten und Produkten unter Beachtung des MPG, der Hygieneordnung und weiteren gesetzlichen Vorgaben

Sie passen zu uns, wenn Sie:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Operationstechnischer Assistent (m/w/d) haben
  • berufserfahrung im Operationsdienst aufweisen und einen Nachweis der Fachweiterbildung für den Operationsdienst bzw. die Bereitschaft zur Fachweiterbildung besitzen
  • über Flexibilität im Rahmen einer prozessorientierten und interdisziplinären Tätigkeit verfügen
  • zur Teilnahme am Anwesenheits- und Rufbereitschaftsdienst nach entsprechender Einarbeitung bereit sind
  • sich durch eine ausgeprägte Sozial- und Fachkompetenz auszeichnen

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet mit Entwicklungschancen
  • eigenverantwortliches Arbeiten, in einem kollegialen und engagierten Team
  • eine strukturierte Einarbeitung begleitet durch einen erfahrenen Kollegen (Paten)
  • eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem professionellen Umfeld
  • Vergütung nach TVöD-K mit einer zusätzlichen Altersversorgung
  • ein umfassendes Fortbildungsangebot über unsere eigene Akademie sowie betriebliche Gesundheitsförderung
Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Schwerbehinderte geeignet.

Ihre Ansprechpartner:

Annette Zeitler, Leiterin Geschäftsbereichs Pflege-, Patienten- und Prozessmanagement (Tel. 06441/ 79-2341) und Svea Förster, Personalmanagement (Tel. 06441/ 79-2028)